Wohnhaus K 46, Hürth Efferen, 2016
Bei dem Neubau eines Einfamilienhauses wurden drei Kisten übereinander versetzt und verdreht angeordnet und durch ein zentrales offenes Treppenhaus verbunden. Hierdurch konnte auf einer übersichtlichen Grundstücksfläche maximaler Raum für eine vierköpfige Familie geschaffen werden. Durch die Ausreizung des Baurechts, einer detaillierten Planung und durch intensive Verhandlungen mit den Firmen wurde trotz übersichtlichem Budget ein hoher Neubaustandard erreicht. Dies spiegelt sich in einer state-of-the-art Haustechnik mit Lüftungsanlage, vernetzter Elektronik und einem hohem Sicherheitsstandard wieder.

Weitere Projekte

nach oben